Mercedes BENZ 300 d

Cabrio D

 

Baujahr:      1959

KM-Stand:    75.862 km

Farbe:          Hellgrün-Metallic

Stückzahl:    65 Stück

Preis:        p.o.a

Fahrzeuggeschichte

1957 wurde der 300 d wie folgt beworben: „Wenn Sie verantwortlich sind – für einen großen Betrieb, für Tausende von Menschen, für einen Teil unserer Wirtschaft, dann tragen Sie eine doppelte Verantwortung. Denn Ihre Sicherheit ist nicht nur für Sie, sondern für viele von Bedeutung, und Ihre Spannkraft brauchen Sie nirgends  dringender als auf notwendigen Geschäftsfahrten. Der sicherste und bequemste Wagen ist daher gerade gut genug für Sie.“


Die Limousine gab es damals für unglaubliche 27.000 DM, der Aufpreis für das Cabriolet betrug 8.500 DM. Dafür erhielt man aber auch eine Staatskarosse, welche nicht nur bei Konrad Adenauer, sondern auch weltweit im Einsatz war - zum Beispiel als Landaulet für Papst Johannes XXIII.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern, die ihr hohes Gewicht mit lediglich 115 bzw. 125 PS in Bewegung setzen mussten, wurde beim 300 d erstmals eine Saugrohreinspritzung verbaut. Dadurch wurden über 160 PS freigesetzt, die eine  Spitzengeschwindigkeit von über 165 km/h ermöglichten.

 

Allerdings verleiteten die Ausmaße (5,19 m Länge) und das komfortable Fahrverhalten eher zur gemütlichen Ausfahrt bei Sonnenschein. Dies lässt sich Dank des Verdecks und dem Wegfall der B-Säule („Vollsichtkarosserie“)
aber dafür in vollen Zügen genießen.

Fahrzeugbeschreibung

Der damals sehr hohe Preis sorgte für ausgesprochen niedrige Stückzahlen. Es wurden lediglich 65 der Cabriolets gebaut.
Die Nr. 9 aller ausgelieferten Fahrzeuge ist das Einzige, welches werksseitig in Hellgrün Metallic (Farbcode 274) lackiert wurde. Unser 300 d ist dieses Einzelstück in Matching Colours und Matching  Chassis.


Dank der vollständigen Dokumentation ab Auslieferung lässt sich der Kilometerstand sowie der Einbau eines originalen Austauschmotors im Jahre 1964 bei 47.038 km sehr gut nachvollziehen. Außerdem liegt die originale Mercedes-Benz Datenkarte sowie das originale Kundendienstheft vor.

Der letzte Eintrag darin stammt vom 25.05.1962 bei 42.663 km, durchgeführt bei der Daimler-Benz Niederlassung Bremen - so wie die 14 Einträge davor, welche die Laufleistung in dieser Zeit vollständig dokumentieren.


Im Jahre 1992 erfolgte eine aufwendige Komplett-Restauration. In diesem Zuge wurden auch die Sitze komplett neu mit lohgar gegerbtem Leder der Firma Roser (Stuttgart) - Lieferant des Erstleders - bezogen und wie bei der Erstauslieferung mit weißem Kederband als Sonderwunsch ergänzt. Der Lackton der originalen Farbe wurde zusammen mit Mercedes-Benz und einer Spezialfirma im Labor angerührt. So lässt sich der heute makellose und originalgetreue Lackzustand erklären.
Das Fahrzeug wurde dann von der 2. Hand 1997 bei Mercedes-Benz Classic erworben. Ab diesem Zeitpunkt liegen alle Rechnungen und TÜV-Berichte vor.

 

Durch die vollständige Dokumentation und der originalen Erscheinung mit nur 2 Vorbesitzern, handelt es sich bei diesem Fahrzeug um ein wahres Sammlerstück, welches Dank seiner Eigenschaften selbst innerhalb der schon seltenen 65 Cabriolets des 300 d nochmals hervorsticht.

 

Fakten

  • vollständig dokumentiert

  • eines von 65 Stück

  • der einzige in Hellgrün-Metallica

  • 2.  Hand

  • seltene Servolenkung

Technische Daten

© 2020 Carola Daimler Cars | CaBo GmbH

Kontakt | Anfahrt | Presse | Impressum & Datenschutz | AGB

Instagram Profil Carola Daimler Cars