Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

NUR 464 
PRODUZIERT

MATCHING
NUMBERS

SELTENE BMW-
VORKRIEGSIKONE

AUßERORDENTLICH 
GUTER ZUSTAND

BMW CLASSIC 
ZERTIFIKAT

Technische Daten

Hersteller
BMW
Modell
328 Roadster
Tachostand
11.528 km
Produktionszeitraum
1936 - 1939
Baujahr
1939
Erstzulassung
11.02.1939
Motor
R6
Leistung
59 kW/80 PS
Getriebe
4-Gang Schaltgetriebe
Hubraum
1.971 ccm
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Silber
Innenaustattung
Leder schwarz
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
464
Restauriert
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Nur zwei Eigentümer seit Ende der 80er
  • Persenning
  • Heckschürzen
  • BMW-Vorkriegsikone

Zustand und Technik

  • Motor in originalgeträuen 328-konfigurierten Zustand
  • Es ist ein Volvo-Synchrongetriebe verbaut. Zeitgemäßes BMW-Getriebe liegt ebenfalls vor.
  • Kürzlich durchgeführte Wartung der namhaften Firma Kevin Kay Restorations
  • Sehr guter optischer und technischer Zustand

Unterlagen und Dokumentation

  • Ausführliche Dokumentation der Service- und Restaurierungsrechnungen
  • BMW Classic Zertifikat
  • Auszug des BMW Vintage/Classic Register

Fahrzeugbeschreibung

Der von uns angebotene BMW 328 mit der Fahrgestellnummer 85351 nimmt seit mehreren Jahrzehnten regelmäßig an Rallyes, Touren und anderen Oldtimerveranstaltungen teil und ist unter den Liebhabern historischer Rennen sehr bekannt. Die frühe Historie dieses 328 ist leider nicht bekannt.

In den 1980er Jahren kam der 328 in den Besitz von Ralph Day, einem ehemaligen Besitzer eines BMW-Autohauses in Concord, Kalifornien. Durch seine Leidenschaft zu Oldtimerveranstaltungen wurde der 328 u.a. bei der Mille Miglia Storica 1988 und am 8. Interstate Batteries Great America Race 1990 eingesetzt.

1996 erwarb diesen Wagen ein Pärchen, die mit Ihm über Jahrzehnte an Touren und Rennen teilnahm. Mehrere Teilnahmen an der California Mille und der Colorado Grand. Zudem nahmen Sie mit dem 328 an folgenden Veranstaltungen teil:

- 1999, 2000, 2005, 2011 und 2012 Monterey Historics

- 1999 und 2000 Thunderhill der Classic Sport Racing Group

- 1999 Concord Hill

- 2000 Sears Point Wine Classic

- 2007 Wine Country Classic

- 2012 Sonoma Historic Motorsports Festival

 

In den letzten 30 Jahren wurde der 328 regelmäßig genutzt und gewartet. Eine sehr gute Dokumentation der Service- und Restaurierungsrechnungen aus dem Jahr 1998 liegt vor. Der Motor ist in einem originalgetreuen 328-konfigurierten Zustand. Der Experte Shawn Thomas baute diesen Motor um samt späteren Upgrades für eine verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit des Motors. In diesem 328 ist ein Volvo-Synchrongetriebe verbaut. Neben Heckschürzen und einer Persenning wird auch ein zeitgemäßes BMW-Getriebe wird jedoch mitgeliefert.

Durch die erst kürzlich durchgeführte Wartung der namhaften Firma Kevin Kay Restorations in Redding, Kalifornien, ist der 328 in einem tadellosen Zustand. Mildes kalifornisches Klima und zwei engagierte Besitzer, welche diesen Wagen stets nach Bedarf gewartet haben, machen diesen 328 zu einem zuverlässigen Driver für lange Touren und Rennen. Auch wenn dieses Exemplar kein Showcar ist, würde er bei Versammlungen von Renn- und Sportwagen-Enthusiasten mehr als nur eine gute Figur machen.

 

Historie der Baureihe

Der BMW 328 Roadster ist eine wahre BMW Rennsportikone. Der R6 Motor mit 2L Hubraum, der im BMW 326 verbaut war, leistete ursprünglich 40 PS und wurde für den BMW 328 neu konfiguriert. Er erhielt eine Leistungssteigerung auf 80 PS.  Von 1936 – 1939 wurden 464 Exemplare produziert, davon nur wenige Roadster.

Die Historie des 328 blickt auf viele Siege zurück. Der Rennfahrer Ernst Henne belegte beim Eifelrennen auf dem Nürburgring 1937 den ersten Platz. Bis Ende 1937 wurden weitere Siege u.a. beim Eläintarhanajo in Finnland, beim GP des Frontéres, beim Großen Preis von Bukarest und erneut beim Eifelrennen. Im Jahr 1938 gewann der 328 stolze 125 Rennen darunter mehrere Siege bei der Mille Miglia.

Der 328 dominierte die Clubrennen bis in die 1950er Jahre. Viele Exemplare erhielten einen nachgerüsteten Motor der Flugzeugfirma Bristol, welche für den 2. Weltkrieg die Rechte an dem Design erhielt. Unter den britischen Clubrennfahrern war der aufgerüstete 328-Motor sehr beliebt.

Aufgrund seiner vielzähligen Rennerfolgen auf Weltklasseniveau, seinem Design und seiner für damalige Verhältnisse innovativen Technik machen den 328 zu einem der begehrtesten und wichtigsten Vorkriegs-BMWs unter den Sammlern und Liebhaber historischer Rennen.

Preis

640.000 € (MwSt. nicht ausweisbar)
Dieses Angebot und die darin enthaltenen Angaben sind unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
PDF Exposé herunterladen Anfragen

BMW 328 Roadster Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht