Mercedes-Benz Logo

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (W 198 II)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

MATCHING
NUMBERS

99%
ERSTLACK

2. HAND,
46.000 KM

SELTENES
ORIGINALFAHRZEUG

HISTORIE &
DOKUMENTATION

Technische Daten

Hersteller
Mercedes-Benz
Modell
300 SL Roadster
Baureihe
W 198 II
Tachostand
46.000 km
Produktionszeitraum
1957 - 1962
Baujahr
1959
Erstzulassung
17.11.1959
Motor
R6, 2996 ccm
Leistung
158 kW / 215 PS
Getriebe
4-Gang Schaltgetriebe
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Elfenbein (608)
Innenaustattung
Leder rot (1079)
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
1.858 Stück
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Originales Radio Becker Brescia
  • Adapter Reims
  • Weißwandreifen
  • Verdeckstoff Blau (696)
  • Matching Numbers
  • Lackierung fast vollständig im Originalzustand
  • Interieur im Originalzustand mit leichter Patina
  • Erstauslieferung nach Spanien als US-Version

Fahrzeugbeschreibung

Der hier zum Verkauf angebotene Mercedes-Benz 300 SL Roadster der Baureihe W198 befindet sich in einem einmaligen Museumszustand. Er ist fast vollständig im ersten Lack und auch die Innenausstattung befindet sich mit leichter Patina im Originalzustand. Die Nummern am Fahrzeug stimmen mit denen auf der Daimler-Benz Datenkarte überein (Matching Numbers). 

Der 300 SL wurde 1959 an einen in Madrid (Spanien) lebenden Deutschen ausgeliefert. Dieser war als Botschafter tätig und wurde 1972 in die USA versetzt, wohin er den 300 SL natürlich mitnahm. Er verstarb im Jahr 1996, ein Jahr später verkaufte seine Witwe das Fahrzeug aus erster Hand an den aktuellen Besitzer.

Seitdem wurde es mit größten Mühen im Originalzustand gehalten und regelmäßig bewegt. Trocken in einer größeren Sammlung untergestellt, begeistert der Roadster sofort mit seinem tollen Lackbild und dem tadellosen Zustand von Karosserie und Technik. 

Historie der Baureihe

Der 300 SL Roadster feierte seine Premiere auf dem Genfer Automobil-Salon im März 1957. Genau wie sein Vorgänger, war auch der Roadster auf die Initiative von Max Hoffmann zurückzuführen.

Der Gitterrohrrahmen ist wie beim Flügeltürer das tragende Element, allerdings im Bereich der Türen und des Hecks deutlich verändert. So wurde Platz gewonnen für einen nutzbaren Kofferraum und an Scharnieren befestigte Türen für einen deutlich bequemerem Einstieg.

Die Hinterachse wurde zur Eingelenk-Pendelachse mit Ausgleichfeder, mit der Folge verbesserter Fahreigenschaften und erhöhten Komforts. Im März 1961 wurden die fahrtwindgekühlten Trommel-Duplexbremsen von modernen Scheibenbremsen abgelöst, ein Jahr später wurde ein überarbeiteter Motor (M 198 III) mit Leichtmetallzylinderblock verbaut.

Preis

Auf Anfrage (MwSt. nicht ausweisbar)
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (W 198 II) Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht