Mercedes-Benz Logo

Mercedes-Benz 280 SL Pagode (W 113)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

DEUTSCHES
FAHRZEUG

VOLLSTÄNDIGE
DOKUMENTATION

1994 RESTAURIERT
IN DEUTSCHLAND

HISTORIE AB
AUSLIEFERUNG

GUTACHTEN
NOTE 1- (2017)

Technische Daten

Hersteller
Mercedes-Benz
Modell
280 SL Pagode
Baureihe
W 113
Tachostand
151.000 km
Produktionszeitraum
1968 - 1971
Baujahr
1969
Erstzulassung
01.04.1969
Motor
R6, 2778 ccm
Leistung
125 kW / 170 PS
Getriebe
Automatik
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Silbergrau Metallic (180)
Innenaustattung
Leder schwarz (9000)
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
23.885
Gutachten
Restauriert
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Hardtop in Wagenfarbe
  • Automatikgetriebe mit Mittelschaltung
  • Servolenkung
  • Sicherheitsgurte vorn links und rechts
  • Warnblinkanlage mit Lichthupe
  • Antenne mechanisch
  • Verdeckstoff schwarz (9001)

Zustand und Technik

  • Motor- und Getriebe Komplettüberholung bei Mercedes-Benz in Stuttgart (1986)
  • Vollrestaurierung bei Pagoden-Fachbetrieb in Deutschland (1994)
  • Regelmäßige Hohlraumversiegelung (zuletzt 2017)
  • Regelmäßiger Service inkl. Abschmieren (zuletzt Mai 2020)
  • Neues Verdeck inkl. Dichtungen (2020)
  • Getriebe-Überholung (2020)

Unterlagen und Dokumentation

  • Kopie der originalen Daimler-Benz Datenkarte
  • Alter Brief mit allen Besitzern bis heute
  • Kaufvertrag des aktuellen Besitzers (1993)
  • Zwei volle Ordner mit Rechnungen und Unterlagen
  • Aufstellung aller Kosten und durchgeführten Arbeiten seit 1993
  • Dokumentation der Restaurierung 1994 inkl. Fotos & Rechnungen
  • TÜV Berichte seit 1994
  • Mercedes-Benz Classic Zertifikat
  • Gutachten (2004, 2010, 2014, 2017)

Fahrzeugbeschreibung

Die hier angebotene deutsche 280 SL Pagode besticht durch ihren tadellosen Zustand und die lückenlose Historie seit ihrer Auslieferung im Jahr 1969 in Berlin. Alle Nummern und Farben stimmen mit denen auf der vorliegenden Daimler-Benz Datenkarte überein (Matching Numbers & Colors), die Gesamt-Laufleistung von 151.200 km ist nachvollziehbar. Der erste Fahrzeugbrief liegt vor, in ihm sind alle Fahrzeughalter eingetragen. Der aktuelle Besitzer hat den Roadster im Jahr 1993 erworben, der Kaufvertrag liegt vor. Seit diesem Zeitpunkt wurden alle durchgeführten Arbeiten akribisch dokumentiert und aufbewahrt, zusammen mit weiteren allgemeinen Unterlagen zur Pagode füllen sie zwei große Ordner. 

1994 sollten Innenausstattung und Teppiche bei einem bekannten deutschen Pagodenspezialisten erneuert werden. Bei der Demontage fiel auf, dass die Boden- und Stirnwandbleche durchgerostet waren, daraufhin entschied sich der aktuelle Besitzer für eine Vollrestaurierung der Karosserie. Motor und Getriebe wurden zuvor im Jahr 1986 bereits vollständig überholt. Die vollständige Dokumentation der Restaurierung anhand von Fotos und Rechnungen liegt vor. In den folgenden Jahren wurde die Hohlraumkonservierung und der Unterbodenschutz regelmäßig erneuert, sodass sich das Fahrzeug auch heute noch in einem fast perfekten Zustand befindet. 

Der Motor befindet sich auch heute noch, ca. 60.000 km nach der Überholung im Jahr 1986, in einem hervorragenden Zustand. Dank penibelster Pflege und regelmäßigem Service (Belege vorhanden) springt er zuverlässig an und läuft sehr sauber. Das Getriebe wurde im Jahr 2020 vollständig überholt, außerdem wurde das Verdeck im originalen schwarzen Sonnenland-Stoff erneuert.

Die Pagode ist ein wirklich rundum überzeugendes Sammlerstück, welches auch auf der Straße eine gute Figur macht – der perfekte Begleiter für den kommenden Sommer.

 

Historie der Baureihe

Das Spitzenmodell der SL-Baureihe W 113 leistet 170 PS aus seinen 2,8 l Hubraum. Als Nachfolger der 190 SL Reihe erfüllte sie den Wunsch vieler Kunden nach mehr Leistung und Komfort. Die Pagode hat durch die Laufruhe des großen Reihensechszylinders auch ausgesprochen gute Reisequalitäten zu bieten, was sie zu einem angenehmen Begleiter auf Rallyes & Ausfahrten macht.

Die für die damalige Zeit neuartigen und richtungsweisenden Sicherheitsmaßnahmen sorgen für ein entspanntes Gefühl. Dazu gehörten unter anderem ein entschärfter Innenraum ohne Ecken und Kanten, Sicherheitsgurte als Sonderausstattung und definierte Knautschzonen.

Die Bezeichnung „Pagode“ erhielt sie durch den Volksmund, da das konkav gewölbte Dach den Tempeln aus Fernost ähnelt – eben den Pagoden. Dabei war die Form ursprünglich ganz rational als Verbesserung des Platzangebotes gedacht.

Preis

169.000,00 € (MwSt. nicht ausweisbar)
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Mercedes-Benz 280 SL Pagode (W 113) Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht