Mercedes-Benz Logo

Mercedes-Benz 300 SL (R 107)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

ZWEITE HAND,
WENIG KM

SCHECKHEFT
GEPFLEGT

DEUTSCHES
FAHRZEUG

SELTENE
KLIMAANLAGE

HARDTOP IN
WAGENFARBE

Technische Daten

Hersteller
Mercedes-Benz
Modell
300 SL
Baureihe
R 107
Tachostand
56.153 km
Produktionszeitraum
1985 - 1989
Baujahr
1986
Erstzulassung
09.04.1986
Motor
R6, 2963 ccm
Leistung
132 kW / 180 PS
Getriebe
4-Gang Automatik
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Diamantblau Metallic (355)
Innenaustattung
Leder Royalblau (272)
Hauptuntersuchung
Neu
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Deutsches Fahrzeug aus zweiter Hand
  • Verdeck dunkelblau (5010)
  • Klimaanlage (Behr)
  • Elektrische Fensterheber
  • ABS
  • Radio Becker Avus Kassette
  • Automatische Antenne
  • Scheinwerferreinigungsanlage
  • Hardtop in Wagenfarbe

Zustand und Technik

  • Erstlack bis auf Kotflügel vorne rechts (Lackierung mit Rechnung)
  • Originales Interieur mit ganz leichter Patina
  • Technisch tadellos dank sorgfältiger Wartung

Unterlagen und Dokumentation

  • Daimler Datenkarte
  • Alter Fahrzeugbrief mit einem Besitzwechsel 1998
  • Scheckheftgepflegt
  • Viele Rechnungen seit 1998
  • Alle TÜV-Berichte seit 2000
  • Vollständige Bordmappe
  • Originales Bordwerkzeug

Fahrzeug­beschreibung

Dieser 300 SL der Baureihe R 107 wurde am 09. April 1986 der Ablieferungskontrolle der Daimler-Benz Vertretung in Bad Homburg unterzogen und am selben Tag auf seine erste Besitzerin im selben Ort zugelassen. Im Oktober 1997 wurde der Roadster auf ihren Mann umgemeldet und im Mai 1998 schließlich verkauft nach Stuttgart. Der nächste Besitzer ließ den 300 SL am 22.05.1998 auf sich zu (bei ca. 42.500 km) und kümmerte sich wie schon seine Vorbesitzer vorbildlich um ihn. 2017 erwarb ihn schließlich der aktuelle Besitzer, ebenfalls wohnhaft in Stuttgart, welcher den Wagen allerdings nie zuließ, sondern mit 07er Kennzeichen bewegte. 

Das Scheckheft wurde durchgängig gepflegt über die Jahre, aufgrund der geringen Kilometerleistung wurden teilweise die Rückseiten beschrieben und mehrere Seiten zusätzlich eingeklebt. Die erste Durchsicht erfolgte dabei am 14. Juni 1986 nach 1.450 km in der Daimler-Benz Vertretung in Bad Homburg. Aus den insgesamt 13 Einträgen im Scheckheft bis 2017 lassen sich die Kilometer eindeutig nachvollziehen. Dazu kommen alle TÜV-Berichte seit 2002 sowie viele Werkstattrechnungen ab 1998. So wurde zum Beispiel 1998 ein neuer Auspuff montiert (bei 42.525 km), 2006 ein D3-Kat der Paul Wurm GmbH in Stuttgart nachgerüstet sowie im Jahr 2012 bei 53.600 km eine neue Zylinderkopfdichtung montiert.

Der Roadster präsentiert sich auch heute noch in seinem Auslieferungszustand. So ist er vollständig Matching Numbers und innen wie außen Matching Colors. Die seltene Lackierung in Diamantblau (355) befindet sich zum größten Teil im Erstlack, lediglich der rechte Kotflügel vorne wurde 2016 nach einem Kontakt mit dem Garagentor nachlackiert, die Rechnung über ca. 1.300 € von einem Fachbetrieb aus Stuttgart liegt vor. Das Interieur befindet sich vollständig im Originalzustand mit einer sehr eleganten Patina, welche den Charme der 80er Jahre aufgrund der geringen Laufleistung toll erlebbar macht.

Als einer der wenigen in Deutschland ausgelieferten R107 hat dieser eine Klimaanlage ab Werk als Sonderausstattung erhalten. Die gesamte Liste der Sonderausstattung umfasst die folgenden Punkte:

  • 260 - Wegfall Typenkennzeichen auf Heckdeckel
  • 420 - Automatisches Getriebe, Mittelschaltung
  • 470 - Antiblockiersystem (ABS)
  • 506 - Außenspiegel links und rechts beheizbar (rechts elektrisch verstellbar)
  • 518 - Radio Becker Mexico Kassette Vollstereo
  • 531 - Antenne automatisch
  • 585 - Klima-Anlage Behr und Fensterheber elektrisch (Fahrertüren)
  • 600 - Scheinwerferreinigungsanlage
  • 620 - Fahrzeuge mit Katalysatortechnik
  • 744 - Verdeckstoff 5010 Dunkelblau

Dank der geringen Laufleistung, der umfangreichen Dokumentation und dem tollen originalen Zustand ist dieses Exemplar ein sehr erhaltenswürdiges Fahrzeug und eine sichere Geldanlage. Aber auch zum Fahren lädt der Roadster ein, er glänzt dabei mit einem tadellosen Motorlauf und einem direkten Fahrgefühl. 

 

Historie der Baureihe

Der Nachfahre der 1954 geschaffenen und mittlerweile legendären SL-Reihe wurde ebenfalls vom Designer des 300 SL (W 198) gezeichnet, nämlich Friedrich Geiger. Mit ihrem Scheinwerferdesign begründete sie 1971 eine neue Gestaltungslinie bei Mercedes-Benz, wobei viele Elemente auch in der ein Jahr später vorgestellten S-Klasse (W 116) wiederkehrten.  

Die Baureihe 107 gab es als Coupé (C 107) und Roadster (R 107), der Großteil wurde als Exportmodell für die USA produziert und erfreute sich dort meist als V8-Modell einer großen Beliebtheit. Die Baureihe setzte  neue Maßstäbe im Bereich der passiven Sicherheit: Neben einer definierten Knautschzone, verstärkten A-Säulen und einem sicheren Vierspeichenlenkrad von Beginn an, gab es ab 1980 auch ABS und zwei Jahre später einen Fahrerairbag.

Durch die vielfältigen Motorisierungen und umfangreichen Sonderausstattungen blieb der R 107 über 18 Jahre lang im Angebot und ist nach der G-Klasse (W 463) die am längsten von Mercedes produzierte Baureihe der Geschichte.

Preis

69.000,00 € (MwSt. nicht ausweisbar)
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Mercedes-Benz 300 SL (R 107) Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht