Mercedes-Benz Logo

Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

MATCHING 
NUMBERS

AMERIKANISCHE 
ERSTAUSLIEFERUNG

MERCEDES-BENZ
ZERTIFIKAT

ERSTKLASSIGE 
RESTAURATION

Technische Daten

Hersteller
Mercedes-Benz
Modell
Typ 28/95 PS Sport Phaeton
Tachostand
ca. 1000 km
Produktionszeitraum
1914 - 1924
Baujahr
1924
Erstzulassung
01.07.1924
Motor
6-Zylinder Reihenmotor
Leistung
66 kW / 90 PS
Getriebe
4-Gang Schaltgetriebe
Hubraum
7.280 ccm
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Rechtslenker
Farbe
rot/schwarz
Innenaustattung
Leder schwarz
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
600
Restauriert
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Vollständig restauriert in USA
  • Matching Numbers

Zustand und Technik

  • Vorbild des 6-Zylindermotors war der Daimler-Flugmotor DF 80
  • Paarweise angeordnete, gedrehte Stahlzylinder mit angeschweißten Kühlwassermänteln aus Stahlblech
  • Spritzkühler
  • Außenliegende Auspuffrohre

Unterlagen und Dokumentation

  • Begutachtung von TÜV SÜD 2017 – ohne festgestellte Mängel
  • Fahrzeugbrief von 1986
  • Mercedes-Benz Zertifikat

Fahrzeugbeschreibung

Dieser Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton stammt aus dem Jahr 1924 und wurde im letzten Jahr der Produktion produziert. Durch sein erstaunliches Alter und der damaligen Technik sowie seiner imposanten Größe, bedarf es einem erfahrenen Fahrer, um dieses Fahrzeug zu bewegen. Das griffige und sehr schöne Holzlenkrad erinnert an ein Steuerrad eines Schiffes. Wenn man den Sport Phaeton lenkt, könnte man auch denken, man lenke ein Schiff und das nicht nur wegen der Größe, sondern auch wegen der Kraft die aufgebracht werden muss. Die Sitze in schwarzem Leder und viel Beinfreiheit sorgen für eine komfortable Sitzposition beim Fahren vorne wie auch auf den hinteren Sitzen. Eine Fahrt mit dem Sport Phaeton ist ein wahres Erlebnis. 

Die Erstauslieferung hatte dieses Exemplar am 10.04.1924 bei der American Mercedes Company in New York, USA. Im Mai 1925 kam der Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton in die Obhut seines ersten Besitzers in Connecticut, USA. Im Laufe der Zeit kam der Sport Phaeton u.a. in die Obhut eines Besitzers in England, Niederlanden und letzten Endes nach Deutschland. Sein aktueller Besitzer lies den Sport Phaeton 2018 in Ludwigsburg bei Stuttgart zu.

Der Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton wurde in den USA umfangreich restauriert und befindet sich in einem sehr guten technischen und optischen Zustand. Dieses Modell von 1924 besitzt einen 7,2-Liter-Sechszylinder Motor, welcher nach dem Flugzeugmotor DF 80 konstruiert wurde. Zudem ist er mit einer Allrad-Trommelbremse ausgestattet.

Historie der Baureihe

Der Mercedes Typ 28/95 PS ging 1914 erstmals in die Produktion. Aufgrund des Krieges wurde die Produktion unterbrochen, weshalb bis 1915 nur 25 Exemplare produziert wurden. 1920 wurde die Produktion wieder aufgenommen, allerdings mit einem leicht modifizierten Motor, welcher anstatt mit offenliegenden Ventilen nun mit Ventildeckeln aus Leichtmetall versehen war. Bis 1924 produzierte die DMG insgesamt 600 Exemplare.

Der Typ 28/95 PS fällt unter die Kategorie Spitzen-Automobile der DMG und ist weniger ein Repräsentationswagen, sondern ein Ahne der Sportwagenmodelle. Nach Ihm folgten Modelle wie das Modell K, die Typen S, SS, SSK und SSKL sowie die Kompressor-Modelle 500 K und 540 K. Ein Markantes Merkmal dieses Modells war der Spitzkühler und die außenliegenden Auspuffrohre, welche auch bei seinem Vorgänger dem Typ 37/90 PS von 1911 zu finden sind. Diese zwei Merkmale prägten zu dieser Zeit über Jahrzehnte das Gesicht der Mercedes und Mercedes-Benz Spitzenmodelle.

Eine weitere Besonderheit ist das technische Konzept in Bezug auf einen Serien-Pkw, denn erstmals wurde ein Motor mit obenliegender Nockenwelle und V-förmig hängenden Ventilen verbaut. Als Vorlage dieses 6-Zylinder Motors mit 7,2-Liter Hubraum galt der Daimler-Flugzeugmotor DF 80. Dieser Flugmotor belegte 1912 im Kaiserpreis-Wettbewerb den 2. Platz für den besten deutschen Flugmotor hinter Benz.

Für den Mercedes-Benz Typ 28/95 PS kamen erstmals in einer Serienproduktion gedrehte Stahlzylinder zum Einsatz, welche paarweise mit einem angeschweißten Kühlwassermantel aus Stahlblech versehen waren. Der Vorteil der gedrehten Stahlzylinder im Gegensatz zu konventionellen Gusszylindern ist der Gewichtsvorteil und eine höhere Belastbarkeit.

Das Topmodell der DMG der Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton wurde erstmals 1921 angeboten. Es zeichnete sich durch einen 305 Millimeter kürzeren Radstand und einer Vierradbremse aus. Er war der erste Mercedes-Benz einer Serienproduktion, der mit einer Vorderradbremse angeboten wurde. 1923 wurde auch das Modell mit normalem Radstand mit Vierrad-Trommelbremsen ausgestattet.

Preis

999.000,00 € (MwSt. nicht ausweisbar)
Dieses Angebot und die darin enthaltenen Angaben sind unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Mercedes-Benz Typ 28/95 PS Sport Phaeton Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht