Panhard & Levassor Logo

Panhard Dyna Sport Barchetta Mille Miglia

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

MATCHING
NR. & COLORS

1 VON 3
EXEMPLAREN

ORIGINALES 
MILLE MIGLIA 
FAHRZEUG

KLASSENGEWINNER
1953 MILLE MIGLIA

FIVA

PASS

Technische Daten

Hersteller
Panhard & Levassor
Modell
Dyna Sport Barchetta MM
Baureihe
Barchetta/ Alemanno, Turin
Tachostand
26.395 km
Produktionszeitraum
1952
Baujahr
1952
Erstzulassung
01.07.1952
Motor
2-Zylinder Boxermotor
Leistung
40 KW/ 55 PS
Getriebe
4-Gang Schaltgetriebe
Hubraum
1000 ccm
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Blau
Innenausstattung
Leder schwarz
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
3
Gutachten
Restauriert
Matching-Numbers
H-Kennzeichen

Unterlagen und Dokumentation

  • Artikel über diesen Panhard in der Motor-Klassik
  • Fotodokumentation der überarbeitung der Karosserie
  • FIVA-Wagenpass
  • ASI-Wagenpass

Fahrzeugbeschreibung

Dieses einzigartige Fahrzeug, welches hier zum Verkauf steht, ist ein Panhard Dyna Sport Barchetta von 1952. Der Wagen ist im Juli 1952 laut Fahrzeugschein erstmals zugelassen und ist einer von nur drei Exemplaren, die von Allamanno aus Turin speziell für die Mille Miglia im Jahr 1953 produziert wurden. Jedes der drei hat eine unterschiedliche, handgefertigte Aluminiumkarosserie – somit ist jedes Fahrzeug ein Unikat.

Dieser Panhard war nicht nur Teilnehmer an der Mille Miglia 1953, sondern auch Gewinner seiner Klasse. Im Jahr 1955 nahm der Panhard Dyna Sport Barchetta erneut an der Mille Miglia teil, diesmal mit der Nummer 69. Obwohl das Rennen nicht beendet wurde, bleibt die Teilnahme ein bemerkenswerter Meilenstein in der Geschichte dieses Fahrzeugs, welche auch mit zwei Fotos dokumentiert wurde. Die Fahrer 1955 waren Paccagnella und Della Giustina, die das Fahrzeug mit Leidenschaft und Geschicklichkeit lenkten. Im Jahr 1997 erwarb der aktuelle Eigentümer dieses beeindruckende Fahrzeug von Walter Zaffi welcher in Italien ansässig ist.

Der damalige Zustand war nicht sehr überzeugend, und somit veranlasste der aktuelle Eigentümer 1997 bis 1998 eine umfassende Restaurierung der Karosserie und der Technik. Dabei wurde der Motor von 850ccm auf 1000ccm erweitert, um dem Panhard Dyna Sport Barchetta noch mehr Leistung zu verleihen. Die Faszination für die Mille Miglia war für den Eigentümer der Grund diesen Panhard Dyna Sport Barchetta 1997 zu erwerben, sodass er nach Beendung der Restaurierung endlich in den Jahren 2003 und 2005 erneut an diesem prestigeträchtigen Rennen teilnehmen konnte.

Im Jahr 2007 wurde die Karosserie des Panhard Dyna Sport Barchetta erneut überarbeitet, dafür wurde der renommierte Karosseriebauer Drescher beauftragt, der eine perfekte Arbeit ablieferte und alles in Schrift und mit Fotos dokumentiert hat. Generell ist der Wagen sehr gut dokumentiert, er verfügt über viele Rechnungen, Gutachten und Bilder der Restaurierung. Auch die Printmedien haben dem Wagen schon den einen oder anderen Artikel gewidmet.

All das zeigt welch Engagement und Hingabe in die Pflege und Erhaltung dieses historischen Fahrzeugs gesteckt wurden - bis heute. Der Panhard ist also nicht nur eine garantierte Eintrittskarte für die Mille Miglia, sondern ein Sammlerstück mit historischer Renngeschichte und eine solide Wertanlage.

Historie der Baureihe

Panhard ist eine französische Automobilmarke mit einer faszinierenden Geschichte, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1887 von René Panhard und Émile Levassor. Gemeinsam entwickelten sie innovative Technologien und legten den Grundstein für die moderne Automobilindustrie. Panhard war einer der Pioniere des Automobilbaus und spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Bereits im Jahr 1891 produzierte das Unternehmen sein erstes Fahrzeug mit einem Benzinmotor. Dieses Fahrzeug war ein Meilenstein in der Geschichte des Automobils und legte den Grundstein für den Erfolg von Panhard.

Im Laufe der Jahre erlangte Panhard einen Ruf für seine technische Exzellenz und Innovation. Das Unternehmen führte zahlreiche bahnbrechende Entwicklungen ein, darunter den Einsatz von Kardanantrieb, hydraulischen Bremsen und den Boxermotor. Diese Technologien waren wegweisend für die Automobilindustrie und wurden von anderen Herstellern auf der ganzen Welt übernommen. In den 1950er und 1960er Jahren erlebte Panhard eine Blütezeit. Die Fahrzeuge des Unternehmens waren bei Autofahrern aufgrund ihrer Qualität und ihres ansprechenden Designs sehr beliebt. Panhard gewann auch mehrere renommierte Rennen, darunter die Mille Miglia und die 24 Stunden von Le Mans. 

Leider konnte Panhard in den folgenden Jahrzehnten nicht mit dem technologischen Fortschritt und den sich ändernden Marktbedingungen Schritt halten. Das Unternehmen wurde mehrmals verkauft und wechselte den Besitzer. Schließlich wurde die Produktion von Panhard-Fahrzeugen im Jahr 1967 eingestellt. Panhard war ein Vorreiter in der Automobilindustrie und hat mit seinen innovativen Technologien und eleganten Designs einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung des Automobils geleistet.

Preis

Preis auf Anfrage
Dieses Angebot und die darin enthaltenen Angaben sind unverbindlich. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Panhard Dyna Sport Barchetta Mille Miglia Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht