Mercedes-Benz Logo

Mercedes-Benz 300 SE Coupé (W 112)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

DEUTSCHE VOLL-
RESTAURIERUNG

GUTACHTEN
NOTE 1

EINZELSITZE
HINTEN

KLIMAANLAGE,
SCHIEBEDACH

EINWANDFREIER
ZUSTAND

Technische Daten

Hersteller
Mercedes-Benz
Modell
300 SE Coupé
Baureihe
W 112
Tachostand
900 km
Produktionszeitraum
1962 - 1967
Baujahr
1964
Erstzulassung
27.09.1964
Motor
R6, 2996 ccm
Leistung
125 kW / 170 PS
Getriebe
Automatik
Kraftstoff
Benzin
Lenkung
Linkslenker
Farbe
Beigegrau Metallic (728)
Innenaustattung
Cognac
Hauptuntersuchung
Neu
Stückzahl
2.419
Gutachten
Restauriert
H-Kennzeichen

Ausstattung und Besonderheiten

  • Klimaanlage
  • Stahlschiebedach
  • Einzelsitze im Fond
  • Zeituhr
  • Weißwandreifen
  • Modernes Radio Becker Mexico
  • Luftfederung

Zustand und Technik

  • Vollrestaurierung aus dem Jahr 2006

Unterlagen und Dokumentation

  • Kopie der originalen Daimler-Benz Datenkarte
  • Gutachten mit der Note 1 (2019)

Fahrzeug­beschreibung

Das 300 SE Coupé wurde am 26. März 1964 an die Firma DBNA in South Bend (USA) ausgeliefert. Die Austattung umfasst neben den seltenen Einzelsitzen im Fond unter anderem eine Klimaanlage, ein Stahlschiebedach sowie eine moderne Version des Radio Becker Mexico. 

Das Fahrzeug wurde im Jahr 2006 einer aufwendigen Vollrestaurierung unterzogen, ohne Rücksicht auf die dabei entstehenden Kosten. Dabei wurde die gesamte Technik sowie die Karosserie vollständig überarbeitet. Ursprünglich in hellelfenbein mit rotem Interieur, präsentiert sich der 300 SE nun in einem schönen Beigegrau Metallic (728) mit einer Lederausstattung in Cognac. Außerdem wurde eine Klimaanlage nachgerüstet, welche zusammen mit den großzügigen Fenstern und dem Schiebedach für entspannte Fahrten auch bei hohen Temperaturen sorgt. 

Nach der Restaurierung wurde das Coupé zwar nur sporadisch, aber regelmäßig bewegt. Deshalb zeigt es sich auch heute noch in einem makellosen Zustand, welcher durch ein Gutachten aus dem Jahr 2019 mit der Note 1 bestätigt wird.

Historie der Baureihe

Die Baureihe W 112 basiert auf der praktisch identischen Karosserie der Baureihe W 111, hebt sich aber durch einen großen Anteil an Chrom-Zierrat ab. Sie vertrat ab 1962 nach dem Ende der Baureihe 300 d „Adenauer“ (W 189) für kurze Zeit als einziges Modell die gehobene Oberklasse von Daimler-Benz. Die Coupés entsprechen technisch den Limousinen, haben aber im Gegensatz zu ihnen eine niedrigere Dachlinie und keine richtigen "Heckflossen".

Technisch gab es beim W 112 einige Unterschiede zu seinem kleineren Pendant: Er übernahm den Sechszylinder des W 189 mit mechanischer Saugrohreinspritzung und 160 bzw. später 170 PS, ein von Mercedes neu entwickeltes Viergang-Automatikgetriebe, eine mit Bosch entwickelte Luftfederung und eine Servolenkung für spürbar gesteigerten Komfort. Dies setzte neue Maßstäbe in der Oberklasse, hatte aber auch seinen Preis: Eine Limousine war ab 24.500 DM als kurze Version erhältlich, dies konnte sich mit einiger Sonderausstattung allerdings schnell auf über 40.000 DM erhöhen.  

1967 endete die Produktion der Coupés und Cabriolets der Baureihe W 112, sie wurden von denen der Baureihe W 111 abgelöst, welche bis 1971 weiter produziert wurden.

 

Preis

169.000,00 € (MwSt. nicht ausweisbar)
PDF Exposé herunterladen Anfragen

Mercedes-Benz 300 SE Coupé (W 112) Exposé

Laden Sie sich jetzt ein detailiertes Exposé für dieses Fahrzeug herunter. Damit wir Sie bei Neuigkeiten zu diesem Fahrzeug kontaktieren können, geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail Adresse an.

Wie lautet Ihre E-Mail Adresse?

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

Wünschen Sie einen Rückruf?

Geben Sie optional ihre Telefonnummer ein.
Zur Fahrzeugübersicht